Seitenbrenner am Gasgrill – Welche Vorteile und welchen Nutzen haben sie?

Seitenbrenner am GasgrillSolange Sie nicht selbst einen Seitenbrenner benutzt haben und wissen, wie gut er ist, werden Sie nie wissen, wie man ihn richtig gut nutzen kann. Hier in diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, welche Vorteile ein Seitenbrenner hat und wofür man ihn überhaupt einsetzen kann.

Brauchen man den Seitenbrenner im Gasgrill?

Das hängt von der Art der Lebensmittel ab, die Sie grillen. Seitenbrenner sind ein zusätzlicher Kostenfaktor für Gasgrills. Sie müssen also entscheiden, ob Sie die zusätzlichen Brenner benötigen. Wenn Sie Ihren Gasgrill hauptsächlich zum Grillen verwenden, benötigen Sie möglicherweise keinen Seitenbrenner. Wenn Sie mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten, die eine längere Garzeit benötigen, kann ein Seitenbrenner am Gasgrill den Garprozess beschleunigen. Sie können zum Beispiel Hähnchenbrust oder Rindfleisch auf den Hauptbrenner des Gasgrills legen und den Seitenbrenner zum Zubereiten von Soßen, von Gemüse oder Kochen von Reis verwenden.

Vorteile eines Seitenbrenners

Der Seitenbrenner wird Ihnen helfen, Ihre Effizienz zu steigern. Wenn alles an einem Ort ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass das Essen drinnen anbrennt oder die Töpfe draußen überkochen. Alles, was auf einem Herd in der Küche gegart werden kann, kann auch auf einem Seitenbrenner des Grills gegart werden. Ideal für die Zubereitung von Beilagen und Saucen beim Grillen!

Wenn Sie einen Seitenbrenner an Ihren Gasgrill anschließen, können Sie Ihre Haupt- und Beilagengerichte gleichzeitig an einem Ort zubereiten.

Der Seitenbrenner eines Gasgrills kann als sehr heiße direkte Heizfläche (zum Garen von Fleisch) oder als indirekte Heizfläche mit Alufolie unter dem Grillgut zum langsamen Garen verwendet werden. Sie sind auch nützlich, um gekochte Speisen warm zu halten, bis alle gleichzeitig essen können. Er wird häufig als Kocher sowie zum Grillen und Barbecue verwendet.

Mit dem Seitenbrenner können Sie gleichzeitig Wasser kochen, Eier kochen, Soßen erhitzen, Hähnchen oder Fisch braten und langsam kochen.

Die Seitenbrenner können auch zum Warmhalten von Speisen verwendet werden, während das Hauptgericht auf dem Gasgrill gegart wird.

Wenn Sie bei der Bewirtung von Gästen der Grillfeier effizientes Multitasking betreiben wollen, wird ein Grill mit Seitenbrenner Ihre Probleme lösen.

Der Keramik Seitenbrenner – besonders erwähnenswert

Keramik Seitenbrenner (auch Infarot Brenner genannt) bieten nochmal extra viel Power und sind perfekt für echte Grill Profis. Sie erzeugen eine sehr hohe Hitze  und funktionieren etwas anders als die herkömmlichen Seitenbrenner. Sie können Ihre Arbeit am Grill so noch deutlich ausbauen. Napoleon hat hier den Seitenbrenner revolutioniert. Sie haben jetzt die Möglichkeit, Steaks auf einem Keramik Seitenbrenner zu grillen. Das Grillen mit Infrarot ist kein neues Phänomen, es wurde schon oft verwendet. So gehört der Gasgrill mit Keramikbrenner zu den absoluten Empfehlungen unter Grillprofis.

Gibt es einen Unterschied zwischen der Temperatur der Haupt- und der Seitenbrenner eines Gasgrills?

Bei einem Gasgrill führt das Einschalten aller Hauptbrenner zu höheren Temperaturen als das Einschalten eines der Seitenbrenner; die BTUs für jeden der Haupt- und Seitenbrenner eines Flüssiggasgrills sind gleich (je nach Modell), aber die Temperatur des Hauptbrenners ist unter dem Grill relativ höher Dies ist der Fall, wenn alle Hauptbrenner eingeschaltet sind.

Die Hauptbrenner eines Gasgrills können bei voller Einstellung Temperaturen von bis zu 315 Grad erreichen, wenn der Deckel länger als 15 Minuten geschlossen ist.

Die Hauptbrenner sind gleichmäßig unter dem Grill verteilt, so dass jede Seite des Grills eine gleichmäßige Temperatur hat. Bei den seitlichen Brennern variiert die Temperatur der Speisen jedoch je nach Größe der Pfanne oder des Topfes, auf die sie gestellt werden. Wenn die Pfanne die Flamme des Seitenbrenners verlängert, sinkt die Temperatur.

Ist der Seitenbrenner also ein perfekter Ersatz für einen Herd?

Die Seitenbrenner der meisten Grills sind leistungsstark genug, um alles zu verarbeiten, was Sie normalerweise in der Küche zubereiten würden. Dennoch sagen die meisten Menschen, dass sie den Seitenbrenner nicht oft benutzen und lieber bei dem bleiben, was sie kennen, und ihren Herd in der Küche benutzen. Grundsätzlich ist er es aber.

Seitenbrenner am Gasgrill – Welche Vorteile und welchen Nutzen haben sie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen